Bereits im ersten Jahr seines Bestehens konnte der Rétey Stiftungsfonds die ersten Erträge ausschütten und den Rétey-Preis vergeben.

Der Preis wurde im Dezember 2014 den beiden besten Studierenden des Instituts für organische Chemie und Biochemie am KIT, Frau Stefanie Arndt und Herrn Matthias Lang, überreicht. Beide durften sich über jeweils 500 Euro als Anerkennung für ihre besonderen Leistungen freuen.