5.000 Euro für die Tafel Bruchsal

Der cab-Jörg Falkenberg-Stiftungsfonds hat im Februar 2019 zum sechsten Mal die Tafel Bruchsal mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro unterstützt.

Gemeinsam mit Rainer Schuhmacher, Stiftungsspezialist der Sparkassenstiftung GUTES TUN, übergab die Botschafterin des cab-Jörg-Falkenberg-Stiftungsfonds Constanze Falkenberg die Spende an Tafelleiter Ulrich Ellinghaus und die Caritas-Vorstandsvorsitzende Sabina Stemann-Fuchs.
Die Spende wird für die Anschaffung eines neuen Kühlfahrzeugs und den Tafelladen eingesetzt.

 

In den Medien: Presse-Clippings

„Bruchsaler Tafel erhält Spende von cab-Jörg-Falkenberg-Stiftung“ wochenblatt-reporter.de: 22.02.2019

5.000 Euro für „MuTiG“

„Mensch und Tier in Gemeinschaft“ oder kurz „MuTiG“ ist der Name eines Weingartener Vereins, der diesem Namen alle Ehre macht - durch sein mutiges und erfolgreiches Engagement im Bereich der tiergestützten Therapie und durch den neuen Lebensmut, den er zahlreichen Kindern bereits geschenkt hat. Der cab-Jörg-Falkenberg-Stiftungsfonds hat dieses außergewöhnliche Engagement nun mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro gewürdigt.

Für Constanze Falkenberg, die im Rahmen ihrer Ausbildung zur Physiotherapeutin die Arbeit des Vereins kennen lernte, war diese Förderung eine Herzensangelegenheit. Sie hat die Spende an die MuTiG-Vereinsmitglieder Petra Seitz (Vorsitzende) und Moeshe Erkmann überreicht. Mit dem Geld soll vor allem Futter für fünf Pferde sowie den Therapiehund gekauft werden.

 

In den Medien: Presse-Clippings

„Gutes für die Kinder“ BNN: 15.08.2018

5.000 EURO FÜR “FAMILIEN IN NOT”

Im vierten Jahr in Folge hat der cab-Jörg Falkenberg-Stiftungsfonds die Einrichtung „Familien in Not“ der Katholischen Seelsorgeeinheit St. Vinzenz in Bruchsal mit einer großzügigen Spende bedacht. 

Über eine Weihnachtsspende in Höhe von 5.000 Euro konnten sich Pfarrer i.R. Edgar Neidinger, Barbara Rösler (ehrenamtliche Geschäftsführerin) und Andrea Ihle freuen. Gemeinsam mit zahlreichen weiteren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern engagieren sie sich für Familien in akuten Notlagen und sorgen unter anderem dafür, dass Geld- und Sachspenden schnell und unbürokratisch zu den Menschen in Not gelangen: zu Groß und Klein – Jung und Alt – egal welcher Konfession oder Religion.

Familien in Notlagen zu helfen, entspricht in besonderem Maße dem Gründungsgedanken des cab-Jörg Falkenberg-Stiftungsfonds und ist auch für die Sparkassenstiftung GUTES TUN seit jeher eine Herzensangelegenheit.

5.000 euro für die Tafel Bruchsal

Der cab-Jörg Falkenberg-Stiftungsfonds unterstützt auch in diesem Jahr die Tafel Bruchsal mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro. „Ohne solche Spenden geht es nicht“, weiß Caritas-Vorstandsvorsitzende Sabina Stemann-Fuchs, die zusammen mit Ulrich Ellinghaus, dem ehrenamtlichen Leiter der Tafel Bruchsal, die Spende dankend entgegennahm.

Rainer Schuhmacher, Stiftungsspezialist der Sparkassenstiftung GUTES TUN und Constanze Falkenberg, Botschafterin des cab-Stiftungsfonds, überreichten die fünfte Spende in Folge an die Tafel und überzeugten sich vor Ort von der sinnvollen Verwendung der Mittel.
Mit der Spende konnten zum einen dringend benötigte Kühltruhen gekauft werden. Zum anderen floss ein Teil in die Erneuerung des Kühlhauses im ehemaligen Schlachthof, in dem sich die Tafel Bruchsal seit 2012 befindet.
Wöchentlich versorgen die Tafeln im nördlichen Landkreis zirka 6000 bedürftige Menschen. Die sechs Tafeln und ein Kleiderladen sind Gemeinschaftsprojekte von Caritas, Diakonie und Deutschem Roten Kreuz, wobei Ehrenamtliche, „Ein-Euro-Jobber“ und Bundesfreiwillige bei den Tafeln eng zusammenarbeiten. 

Das Foto von der Spendenübergabe zeigt v.l.n.r. Tafelleiter Ulrich Ellinghaus, Constanze Falkenberg, Botschafterin des cab-Jörg Falkenberg-Stiftungsfonds, Rainer Schuhmacher von der Sparkasse Karlsruhe und Caritas-Vorstandsvorsitzende Sabina Stemann-Fuchs.

Impressionen: Bilder-Galerie 5.000 euro für die Tafel Bruchsal

 

CAB-JÖRG-FALKENBERG-STIFTUNGSFONDS SPENDET erneut 100.000 EURO

Auch in diesem Jahr hat der cab-Jörg-Falkenberg-Stiftungsfonds 100.000 Euro für insgesamt 16 Projekte gespendet. Mit der großzügigen Spende wurden Einrichtungen und Projekte bedacht, die sich in besonderem Maße um kranke und arme Menschen, sozial Benachteiligte und Menschen in Notlagen kümmern. Zu ihnen gehören unter anderem die BNN-Aktion Wir helfen, die Deutsche Muskelstiftung Bretten, die Tafelläden in Bruchsal und Beiertheim, die Stiftung Hänsel + Gretel, das Hospiz Arista und die Reha-Südwest für Behinderte.

Gemeinsam mit Sparkassendirektor Lutz Boden und den cab-Geschäftsführern Klaus und Alexander Bardutzky hat Constanze Falkenberg den symbolischen Spendenscheck präsentiert. Dabei erinnerten sie sich an die Gründung des Stiftungsfonds vor nunmehr fünf Jahren und gedachten Jörg Falkenbergs und seiner zwei Kinder, die damals bei einem unverschuldeten Autounfall ums Leben kamen. Das tragische Unglück war der Anlass, den Stiftungsfonds unter dem Dach der Sparkassenstiftung GUTES Tun zu errichten. Seither engagieren sich die Stifter in beispielhafter Weise für Menschen in Not. Indem die Sparkassenstiftung die gesamte Verwaltung übernimmt, können sich die Stifter ausschließlich der Fördertätigkeit widmen.
Neben den Spenden für gute Zwecke, die von der Firma cab Produkttechnik GmbH & Co. KG immer wieder aufgestockt werden, engagiert sich Constanze Falkenberg gemeinsam mit ihrer Schwester in Benefizkonzerten und Spendenaktionen.

Foto: Gemeinsam Gutes tun: Sparkassendirektor Lutz Boden, geschäftsführender Vorstand der Sparkassenstiftung GUTES TUN (li.), Klaus und Alexander Bardutzky, Geschäftsführer der Firma cab Produkttechnik GmbH & Co. KG und Constanze Falkenberg

Impressionen: Bilder-Galerie CAB-JÖRG-FALKENBERG-STIFTUNGSFONDS SPENDET erneut 100.000 EURO

 

2.000 euro für kindernotfallwagenprojekt des DRK

Kinder sind bekanntlich keine kleinen Erwachsenen. Das zeigt sich insbesondere bei Krankheiten und Notfällen. Hier brauchen Kinder eine ganz spezielle kindgerechte Versorgung. Um diese zu gewährleisten, gibt es das Kindernotfallwagenprojekt des DRK-Kreisverbandes Karlsruhe e.V. in Kooperation mit dem Städtischen Klinikum Karlsruhe.

Sparkassendirektor Lutz Boden hat nun eine Spende in Höhe von 2.000 Euro aus den Mitteln des cab-Jörg-Falkenberg-Stiftungsfonds und der Sparkassenstiftung GUTES TUN für das vorbildliche Projekt überreicht. Groß war die Freude darüber beim DRK-Kreisverband, denn die Finanzierung und der Unterhalt des Wagens basiert nur auf Spenden.

 

In den Medien: Presse-Clippings

"Freude über eine Spende der Sparkassenstiftung GUTES TUN", Rotkreuz Magazin – DRK Kreisverband Karlsruhe e.V.: 01/2018

Spende für die Karlsruher Vesperkirche

Auch in diesem Winter hat die Karlsruher Vesperkirche rund 6.500 bedürftigen Menschen wertvolle Hilfe und Unterstützung geboten. Finanziert wurde das Kooperationsprojekt des Diakonischen Werks Karlsruhe, der Evangelischen Kirche in Karlsruhe und der Johannis-Paulus-Gemeinde überwiegend durch Spenden.

Eine besonders großzügige Spende erhielt die Karlsruher Vesperkirche aus dem cab-Jörg-Falkenberg-Stiftungsfonds. 4.000 Euro haben Constanze Falkenberg, Botschafterin des Stiftungsfonds und Rainer Schuhmacher, Stiftungsspezialist der Sparkassenstiftung GUTES TUN überreicht. Die Spende ist auch ein Zeichen der Anerkennung für die 350 ehrenamtlichen Helfer, die im Einsatz waren, um den Bedürftigen Essen, kostenlose Arzt- und Tierarztsprechstunden, Sozialberatung und Friseur, Kinderprogramm und Seelsorge zu bieten.

Foto: Constanze Falkenberg, Botschafterin des cab-Jörg-Falkenberg-Stiftungsfonds und Rainer Schuhmacher von der Sparkasse Karlsruhe übergaben die Spende an Dieter Eger, der zur ehrenamtlichen Steuergruppe der Vesperkirche gehört.

Impressionen: Bilder-Galerie SPENDENÜBERGABE FÜR DIE VESPERKIRCHE KARLSRUHE

 

Spende für die Bruchsaler Tafel

Bereits im vierten Jahr in Folge durfte sich die „Bruchsaler Tafel“ über eine Spende aus dem cab-Jörg-Falkenberg-Stiftungsfonds freuen. Constanze Falkenberg, Botschafterin des Stiftungsfonds und Rainer Schuhmacher, Stiftungsspezialist der Sparkassenstiftung GUTES TUN, haben den Scheck an den ehrenamtlichen Leiter der Tafel, Ulrich Ellinghaus und die Vorstandsvorsitzende der Caritas, Sabine Stemann-Fuchs überreicht.

Wöchentlich versorgen sechs Tafeln als Gemeinschaftsprojekte der Caritas, der Diakonie und des Deutschen Roten Kreuzes im nördlichen Landkreis rund 5 000 bedürftige Menschen. Vier bis fünf Tonnen Lebensmittel werden dabei täglich umgesetzt. Dafür sind neben einer großen Zahl engagierter Helfer auch zwei Gabelstapler im Einsatz, die in die Jahre gekommen sind und dank der großzügigen Spende nun erneuert werden können.

Foto: Zur Spendenübergabe trafen sich (v.l.n.r.) Rainer Schuhmacher von der Sparkasse Karlsruhe, Constanze Falkenberg, Botschafterin des cab-Jörg Falkenberg-Stiftungsfonds, Tafelleiter Ulrich Ellinghaus und Caritasvorstandsvorsitzende Sabina Stemann-Fuchs.

Impressionen: Bilder-Galerie SPENDENÜBERGABE FÜR DIE BRUCHSALER TAFEL