Auch in Malsch haben Trickbetrüger künftig keine Chance mehr. Dank der Veranstaltung „Hallo Oma, ich brauch Geld!“ am 25. April 2018 sind auch die Seniorinnen und Senioren in Malsch bestens informiert und vor den raffinierten Maschen der Trickbetrüger gewarnt.

Gemeinsam mit Regionaldirektor Patrick Ertel von der Sparkasse Karlsruhe und Gisela von Renteln von der Sparkassenstiftung Gutes tun begrüßte Bürgermeister Elmar Himmel die Gäste im Bürgerhaus Malsch. Danach ging es auch gleich mitten ins Geschehen. Realitätsnahe Szenen auf der Bühne und die aktive Einbeziehung des Publikums sorgten für eine gelungene Mischung aus Information und Unterhaltung.
Dazu trugen auch die Erfahrungsberichte von Polizeihauptkommissar Kunzenbacher vom Polizeiposten Ettlingen und der Vertreterin der Geldwäsche- und Betrugsabteilung der Sparkasse Karlsruhe bei.
Nach so vielen eindrucksvollen Theaterszenen und Erfahrungsberichten bildeten Kaffee und Kuchen, den verschiedene soziale Einrichtungen servierten, einen geruhsamen Ausklang und Gelegenheit, das Erlebte noch einmal Revue passieren zu lassen und eigene Erfahrungen auszutauschen.

Impressionen: Bilder-Galerie